04.06.2012, geändert am: 04.06.2012 - Keine Kommentare | Artikel 10539x aufgerufen

Aktuelle Berichte über unsere Bräuche und Traditionen

Brauchtumsbeauftrager Heimer

Heute sind viele der alten Bräuche und Traditionen unseres Volkes längst vergessen. Wir möchten hiermit einen kleinen Beitrag leisten damit sich die Menschen Dieser wieder bewusst werden. Daher gibt es ab jetzt zu allen wichtigen Tagen und Festen unserer Ahnen einen Bericht von unserem Brauchtumsbeauftragten.


Mehr darüber lesen »

04.06.2012, geändert am: 04.06.2012 - Keine Kommentare | Artikel 2382x aufgerufen

Was ist Brauchtum?

Brauchtumsbeauftrager Heimer

Hier geht es um die Definition des Brauches an sich. Ab wann ist eine Handlung ein Brauch? Und wann stirbt dieser Brauch? Auf diese Fragen wird unser Brauchtumsbeauftragter nun eine Antwort geben. Es ist wichtig über die Traditionen und Bräuche unserer Ahnen informiert zu sein. Dieses Wissen zu vermitteln ist die Aufgabe unseres Brauchtumsbeauftragten.


Mehr darüber lesen »

12.10.2010, geändert am: 12.10.2010 - Keine Kommentare | Artikel 4506x aufgerufen

Das Ostara-Fest (Ostern)

Ein Frühlingsopferfest, das nach der angelsächsischen Göttin Eostre oder Ostara, einer nordischen Variante der Astarte, benannt wurde.
Der Osterhase ist älter als das Christentum. Er galt vormals sowohl im Osten wie im Westen als der heilige Mondhase der Großen Göttin.


Mehr darüber lesen »

12.10.2010, geändert am: 12.10.2010 - Keine Kommentare | Artikel 2969x aufgerufen

Das Maifest – der Maibaum

Im Volksmund wird der Mai als Wonnemonat bezeichnet, in dem die Natur zu neuem Leben erwacht. In vielen alten Volksliedern, die die Jungen heute kaum noch kennen, wird der Mai und vor allem die Bäume besungen. Gerade dieses Liedgut sollte nicht in Vergessenheit geraten. Hierzu gehören z.B. ” Der Mai ist gekommen” oder ” Komm lieber Mai und mache”. Ein besonders schönes Lied ist ” Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum”.


Mehr darüber lesen »

12.10.2010, geändert am: 12.10.2010 - Keine Kommentare | Artikel 5283x aufgerufen

Sommersonnenwende – Alban Hevin (keltisch) – Johannis – Mittsommer

Sonnenwende

Am 21. Juni wird Sommersonnwende gefeiert. Die Kelten nannten es Alban Hevin. Die katholische Kirche machte daraus das Fest zu Ehren des heiligen Johannes des Täufers.


Mehr darüber lesen »

12.10.2010, geändert am: 12.10.2010 - Keine Kommentare | Artikel 2343x aufgerufen

Das Schnitterfest

In der Natur vollzieht sich ein Wandel. Obwohl die Sonne mit ungezügelter Kraft vom Himmel brennt, wie das flammende Haar Lokis, hat sie ihren Höhepunkt längst überschritten. Die Dunkelheit will den Tag wieder für sich beanspruchen. Auch wenn die Sonne noch die Überhand behält und wir kaum etwas bemerken, neigt sich die Sonne ihrem Ende zu und die Tage werden wieder kürzer. Die brennende Sonne trocknet die Böden aus und leitet eine Periode des Absterbens ein.


Mehr darüber lesen »

12.10.2010, geändert am: 12.10.2010 - Keine Kommentare | Artikel 2420x aufgerufen

Erntedank – Haustblot – Herbstopferfest

Mit einem letzten warmen Hauch von Sommerwind flüstert der Altweibersommer leise zum Abschied (“Altweiber” bezieht sich wohl auf die Nornen, die am Gewebe des Schicksals weben). Der Landwirt schwingt die Sense zum letzten Schnitt und bald schon ist die Ernte eingefahren.


Mehr darüber lesen »

16.09.2010, geändert am: 20.12.2010 - Keine Kommentare | Artikel 2893x aufgerufen

Die Wahrheit über die Deutsche Weihnacht

Das Julfest ist der Vorläufer des Weihnachtsfestes, das die heidnischen Germanen schon gefeiert haben. Das Julfest wird auch oft Mittwinter oder Wintersonnenwende genannt…


Mehr darüber lesen »

16.09.2010, geändert am: 16.09.2010 - Keine Kommentare | Artikel 3927x aufgerufen

Germanische Festtage

Erklärung unserer Festtage im Jahreslauf


Mehr darüber lesen »

16.09.2010, geändert am: 16.09.2010 - Keine Kommentare | Artikel 3184x aufgerufen

Germanische Wochentage

Sprachliche herkunft unserer Wochentage


Mehr darüber lesen »

Ältere Artikel »











Aktuelles aus Ihrem Ort















Wir auf Facebook










Zeitung und Videos:







Die NPD auf Twitter:







Partei ergreifen!




Finanzielle Unterstützung




Jeder kann etwas tun!



Romowe-Versand:






  • NPD-Kreisverband Rhein-Neckar
    Postfach 10 08 03
    69448 Weinheim
  • Rufnummer: aktuell nicht erreichbar