Mutmaßliche Afghanen liefern sich Massenschlägerei mit Stöcken und Steinen in der Händelstraße


Straßenschlachten

Wie die Weinheimer Nachrichten in Berufung auf eine Polizeimeldung berichten, kam es in der Weinheimer Händelstraße zu einer größeren Auseinandersetzung. Am Montag gegen 16:55 Uhr sollen etwa 15 Personen mit Stöcken und Steinen bewaffnet auf einander los gegangen sein. Dabei wurde ein geparktes Auto beschädigt. Weiterhin schreibt die Zeitung, ein Augenzeuge habe der Redaktion bestätigt: “dass es sich bei den Kontrahenten mutmaßlich um afghanische Staatsangehörige gehandelt habe.” Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Diese können sich unter 06201/10030 beim Polizeirevier Weinheim melden.

Der Händelknoten, die Straßenbahnhaltestelle Händelstraße und die Umgebung sind schon lange, wie große Teile der Weststadt, zu Brennpunkten geworden. Die nun fertig gestellte Anschlussunterbringung in der Händelstraße wird die Lage sicher nicht verbessern.

Ein Bericht der NPD Weinheim.
Die Weinheimer Nationaldemokraten berichten nun auch aktuell auf twitter.

Weitere aktuelle Nachrichten gibt es in unserer Rubrik Kurzmeldungen

Ebenso lesenswert:

    Hund zwischen Weinheim und Sulzbach entführt!
    Massenschlägerei in der sinsheimer Neulandstraße!
    Wieder BMW in Ladenburg aufgebrochen!
    Also doch: 100 Asylanten kommen in die Weinheimer Weststadt!
    460 Asylanten muss Weinheim bis 2018 aufnehmen!

Artikel 373x aufgerufen

« zurück »




Lesehilfe


Artikel drucken



Unsere Ortsverbände:
Mannheim auf: Facebook - Twitter
Weinheim auf: Facebook - Twitter
Sinsheim auf: Facebook - Twitter
Wiesloch auf: Facebook
Schwetzingen auf: Facebook

Besuchen Sie auch unsere politischen Gespräskreise und Veranstaltungen





NPD Rhein-Neckar auf Google+

  • NPD-Kreisverband Rhein-Neckar
    Postfach 10 08 03
    69448 Weinheim
  • Rufnummer: aktuell nicht erreichbar