Rednerabende mit Florian Stein in Sinsheim und Weinheim


Florian Stein

In der vergangenen Woche fanden in unserer Region zwei gut besuchte Rednerabende mit Florian Stein statt. Der erste im Raum Sinsheim und der zweite nur einen Tag später in Weinheim. Stein ist Mitarbeiter von Udo Voigt im Europaparlament und berichtete von seinem Arbeitsablauf in Straßburg und Brüssel. Beginnend beim Wahlsystem und der erfolgreichen von der NPD initiierten Klage gegen die Prozenthürde bei der Europawahl, welche den Grundstein für den Einzug ins Europaparlament legte. Nun ist die NPD seit 3 Jahren im Europaparlament vertreten und kann im dieser Zeit einige Erfolge aufweisen. Und das obwohl die Arbeit dort wesentlich schwieriger ist. So hat jeder Abgeordnete zum Beispiel nur wenige Minuten Reisezeit pro Woche. Dazu kommt logistische Arbeit wie der regelmäßige Umzug von Brüssel nach Straßburg und umgekehrt. Stein verglich die Arbeit im Europaparlament mit dem Haus das Verrückte macht aus Asterix und Obelix. Ein schöner Vergleich. Denn oft ist die Arbeit dort nur ein Ablauf von Anträgen und Formularen welche quer durch das unendlich große Gebäude getragen werden müssen. Das Parlament selbst ist dabei mit einem Raumschiff vergleichbar. Man bekommt darin gar nichts mehr von der Außenwelt mit.

Dennoch hat die Arbeit dort auch ganz praktische Vorteile für die ganze Partei. Etwa die entstandenen Kontakte zu anderen nationalen Gruppen in Europa. Mit diesen hat man sich im europäischen Bündnis APF vereint und kann dadurch EU-Fördergelder bekommen welche nun in den nationalen Kampf einfließen. Ein weiterer Vorteil ist die gegenseitige Unterstützung der nationalen Gruppen Europas und natürlich die Informationen, an die man so kommt. So konnte Udo Voigt sogar selbst Syrien besuchen und sich einen eigenen Eindruck des dortigen Bürgerkrieges machen der ganz anders ist als es uns die Medien erzählen. Ein Großteil des Landes ist befriedet und in einer guten Versorgungslage. Präsident Assad ruft deshalb alle Syrer auf, nach Syrien zurück zu kommen.

Bei der Arbeit im Europaparlament hat Florian Stein natürlich auch Kontakt zu den Vertretern der anderen deutschen Parteien und deren Mitarbeiter. Der Umgang ist dabei sehr höflich. Ganz anders als man es aus deutschen Landtagen kennt. Nur die AfD und ihre Angestellten bekommen das nicht hin. Allgemein leistet diese Partei keine gute Arbeit im Europaparlament. Um so wichtiger ist es, zur nächsten Europawahl das Ergebnis der NPD zu steigern und mehr echte Volksvertreter ins Parlament zu bringen. Ein wichtiges Ziel, welches wir gemeinsam sicher erreichen können.

Sie möchten auch einmal an unseren Veranstaltungen in der Region teilnehmen? Dann schreiben Sie uns doch einfach über info@npd-rhein-neckar.de

Ein Bericht der NPD Rhein-Neckar.
Die Nationaldemokraten in der Metropolregion berichten nun auch aktuell auf twitter und auf google+.

Ebenso lesenswert:

    Wahlkampf in Sinsheim und dem Kraichgau
    Die Region etwas sicherer machen – NPD verteilt CS-Gas in Sinsheim und Weinheim!
    Ein Tag im EU-Moloch Brüssel – Freie Völker statt EU-Diktatur!
    Sommerprogramm: erfolgreiche Liederabende in Sinsheim und Heidelberg
    Gemeinsamer Stammtisch mit der NPD-Südhessen im Raum Weinheim

Artikel 602x aufgerufen

« zurück »




Lesehilfe


Artikel drucken



Unsere Ortsverbände:
Mannheim auf: Facebook - Twitter
Weinheim auf: Facebook - Twitter
Sinsheim auf: Facebook - Twitter
Wiesloch auf: Facebook
Schwetzingen auf: Facebook

Besuchen Sie auch unsere politischen Gespräskreise und Veranstaltungen





NPD Rhein-Neckar auf Google+

  • NPD-Kreisverband Rhein-Neckar
    Postfach 10 08 03
    69448 Weinheim
  • Rufnummer: aktuell nicht erreichbar