Unser Parteiprogramm

Der NPD-Videokanal

DS-TV

Mitmachen

Meldungen

NPD-Rhein-Neckar

In der vergangenen Woche führte die Polizei mehrere Großkontrollen in Sinsheim durch. Dabei wurden mehrere hundert Fahrzeuge angehalten. Hintergrund war die Suche nach sog. „Autoposern“ mit veränderten PKW. Bei diesen Aktionen waren jedes mal über 50 Beamte beteiligt. Sogar aus Mannheim wurden dafür Polizisten in den Kraichgau abgezogen. Ein großer Aufwand für ein „Luxusproblem“. Wärend

Sinsheim zeigt, wie Demokratie wirklich geht!

Am 24.09.2019 fand die erste Sitzung des Sinsheimer Gemeinderates statt. Eigentlich nichts ungewöhnliches. Und es kam auch zu keinerlei erwähnenswerten Handlungen. Keine Zwischenfälle, Störungen, Proteste oder sonstiges. Eine ganz normale, durchaus harmonische erste Gemeinderatssitzung. Und genau das ist das Erstaunliche daran! Denn seit der Wahl am 26.05.2019 ist unsere NPD mit beachtlichen 3,1% (trotz hoher

Weinheim und das ewige Neutralitätsproblem!

Immer wieder erlaubt sich die Weinheimer Stadtverwaltung eine Bewerbung von politischen Veranstaltungen linksextremistischer oder grüner Prägung. Aktuell finden sich sog. „Veranstaltungen“ auf der Facebookseite der Stadt Weinheim um den angeblich „bunten“ Spaziergang und den Klimastreik zu bewerben. Beide Veranstaltungen zielen darauf ab, insbesondere Schüler und Jugendliche politisch zu instrumentalisieren und zumindest bei den Klimastreiks sogar

Pressemitteilungen

NPD-Rhein-Neckar

  • inAktuelles, Presse

    Einkaufsdienst in Sinsheim gestartet

    Unser Stadtrat Marco Kister ist auch in der Krise für Sinsheim da. Er und seine Mannschaft bieten ab sofort einen Einkaufsdienst für Rentner und gesundheitlich Vorbelastete an damit diese nicht selbst in die Geschäfte müssen und sich keinem unnötigen Risiko aussetzen. Die Einkaufshilfe bieten wir aktuell für folgende Ortsteile an: – Kernstadt...
  • inAktuelles, Presse

    Stadtrat Deckert stellt Anzeige wegen „Oma-Umweltsau“

    Weinheims Stadtrat Günter Deckert (Deutsche Liste) erstattete nach der Sendung des WDR Anzeige. Folgenden Text lies er uns zukommen: „An: StA Mannheim mittels E-Post; zudem mittels Fernbrief und Unterschrift Betr.: Strafanzeige/-antrag aus ALLEN (!) RECHTLICHEN Gründen, insbesondere wegen der pauschalen Verunglimpfung der älteren Generation, ...

JAN JAESCHKE

Pressesprecher

Facebook

Spenden

DS-TV

Materialdienst

Twitter

OBEN